Diskographie

Michael Denhoff (*1955)

Bach-Variationen op.114 für Klavier
Birgitta Wollenweber, Klavier
Cybele Records

Felix Draeseke (1835 – 1913)

Streichquintett, Klavierquintett, Scene für Violine u. Klavier
Solistenensemble Berlin: M.Wollong, F.Schwartz, A.Grünkorn, G.Pohle, B.Wollenweber, Breuninger Quartett
CPO und Deutschlandradio Kultur

Florent Schmitt (1870 – 1958)

A tour d’anches für Oboe, Klarinette, Fagott, Klavier
Bäcker, Obermayer, Forst, Wollenweber
Klavierquinett op.51 für 2 Violinen, Viola, Violoncello, Klavier
Wollong, Schwieger, KnörzerGrünkorn, Wollenweber

Wilhelm Furtwängler (1886-1954)

Violinsonaten
Matthias Wollong, Violine
Birgitta Wollenweber, Klavier

Georg von Albrecht (1891-1976)

Sonate gis-moll op. 34 / Sonate c-moll op. 53 /
Sonate der Spiegelungen (ü. ein 12-Ton-Thema) op. 72

Birgitta Wollenweber, Klavier
I.M.E./Real Sound 051-0030

Michael Denhoff "Hauptweg und Nebenwege"

Klavierquintett
Vogler-Quartett & Birgitta Wollenweber, Klavier
Col legno 2005 (Bestellnr. WWE 2 CD 20029)

Salomon Jadassohn (1831-1902) Kammermusik

Klaviertrio / Klavierquartett / Klavierquintett
Mathias Wollong, Violine, Jörg Fassmann, Violine,
Hartmut Rohde, Viola, Michael Sanderling, Violoncello
Birgitta Wollenweber, Klavier

"Frei aber einsam" - Hommage à Joachim

Dietrich / Schumann / Brahms Sonate F.A.E.
Joseph Joachim 3 Stücke op. 2, Romance, 3 Stücke op. 5

Florin Paul, Violine & Birgitta Wollenweber, Klavier
Tacet 56

Julius Weismann (1879-1950) - Klaviermusik

Tanz-Fantasie op.35 / 4 Klavierstücke op.78 /
Traumspiele op.76 / Suite op.95
aus Fugenbaum op.150 / aus Etüden op.109

Birgitta Wollenweber, Klavier
MDG 605 0877-2

Julius Weismann - Lieder

Yvi Jänicke, Mezzosopran & Birgitta Wollenweber, Klavier

Carl Loewe (1796-1869)

4 Phantasien op. 137 / Mazeppa op. 27 /
Biblische Bilder op. 96 / Abendfantasie op. 11

Birgitta Wollenweber, Klavier
Ambitus 97956

Michael Denhoff (*1955)

Hebdomadaire op. 62
52 Stücke vom Jahr für einen Pianisten

Birgitta Wollenweber, Klavier
SFB/col legno 2CD 20011

Michael Denhoff "The cello in my life"

Duos für Violoncello / Campanula und Klavier
Michael Denhoff, Violoncello
Birgitta Wollenweber, Klavier

(Bestellnr. SACD 361.401)

"Bonner" Komponisten

Beethoven / Schumann / Denhoff
Karin Wolf, Viola & Birgitta Wollenweber, Klavier
Thorofon CTH 2373

"Variationen"

Chopin / Mompou  /
Clara Schumann / Robert Schumann op.1, op.13 mit Anhang

Birgitta Wollenweber, Klavier
artelier music / Eigenvertrieb

Tracklisting
 

https://www.youtube.com/watch?v=_-qCSTIL0Zg&ab_channel=BW

La Flute brillante Französische Musik für Flöte und Klavier

Chaminade / Saint-Saens / Fauré  /
Hüe / Mouquet / Borne

Michael Faust, Flöte & Birgitta Wollenweber, Klavier
WDR/TMK 010069

Rezensionen

„Variationen“

von Clara und Robert Schumann, Chopin, Mompou

Süddeutsche Zeitung  … Das Programm dieser CD zeugt ebenso wie ihr kluges, ausbalanciertes, zuverlässig geformtes Spiel von einer spezifischen musikalischen Intelligenz mit vitalem Ausdruckswillen, mit dem sie fasziniert….stets ist man unmittelbar gepackt von der Vehemenz eines starken, doch gezügelten Temperamentes. Poetisches Empfinden, tieflotender Anschlag, suggestive Ausstrahlung.

Kölner Stadt-Anzeiger dominanter Eindruck : prickelnd wie Champagner, quicklebendiges Spiel, von immenser Dynamik.

Rheinischer Merkur Das Programm ist gescheit ausgesucht und intensiv interpretiert: tieflotend mit Poesie und Ausstrahlung.

Georg von Albrecht Klaviersonaten

Fono Forum…. Von Albrecht nähert sich der Klaviersonate aus konstruktiver Sicht …., wobei er Emotionalität keineswegs vernachlässigt. …zweite Sonate verarbeitet die Schrecken des Krieges auf sublime Weise. Manchmal fühlt man sich auch an die Intensität Scriabins erinnert. Birgitta Wollenweber ist eine Interpretin, die auch Komplexes nicht überfrachtet, die zwischen Verstand und Gefühl die Balance findet und zur beredten Anwältin dieses interessanten Komponisten wird.

Michael Denhoff „Hebdomadaire“ für Klavier

NZ … Darstellung von musikalischer Rede im Sinne Beethovens. Das plastische Spiel hat diese Zusammenschau von Beginn an im Visier.

Klassik heute ….wirkt die Art des Musizierens völlig natürlich. sehr feinfühlig, klangschön,Technik souverän genug, um sich ganz den inneren Klangwelten dieser oft aphoristischen Stücke zu öffnen und einen dramaturgischen Bogen durchzuhalten.

Bonner Generalanzeiger…Tatsächlich bietet das geradezu riesenhafte „Wochenbuch“ mit seinen mehr als
zwei Stunden Musik eine dramaturgisch und thematisch eng verwobene Abfolge von Stücken. Mit der Pianistin B.W. hat der Komponist eine ideale Interpretin gefunden. ,,,Pianistin, die sich auf die Musik einzulassen vermag: umfassende Auseinandersetzung mit der Musik auf formaler, dramaturgischer und technischer Ebene.

Köln-Bonner Musikkalender….Vielfalt der Ausdruckscharaktere….vorliegende Interpretation auf denkbar höchstem Niveau: Musik Denhoffs, die unter ihren Händen so klar und natürlich klingt, als spiele sie
Mozart und entlockt dem Flügel ein fein differenziertes Klangpanorama, wie man es gerade bei Aufnahmen neuer Musik nur allzu häufig vermissen muß.

Julius Weismann Klaviermusik

Rheinische Post, Fermate…ein Spitzenprodukt,… entstanden mit Hilfe des Duisburger Julius-Weismann-Archivs. ..einfühlsames und technisch unbestechliches der Pianistin…. Selten gibt es eine CD mit einem so natürlich strahlenden Klavierklang ohne falsche Brillanz.

Piano News ..Eine wahrliche Entdeckung: zum einen die Musik Weismanns.. zum anderen die in
allen Nuancen der Anschlagskultur spielenden Pianistin – äußerst empfehlenswert.

Fono Forum.—-Hochinteressantes gibt es zu entdecken, zumal die souveräne Birgitta Wollenweber diesen Kosmos sehr feinnervig und prägnant durchmisst.

Crescendo…..und allein der virtuose, ungemein dichte Klaviersatz etwa der Etüden ist faszinierend. …

Klassik heute…..Eine derartig farbenreiche und zugleich in Ihrer Klangcharakteristik lupenrein natürliche Klavier-CD habe ich noch nie gehört. … bestens geeignet, die Entwicklung dieses fantasiereichen Meisters in vielen Facetten kennenzulernen. Die Interpretationen von Birgitta Wollenweber sind souverän und geschmackvoll.

BBC Music Magazine …the larger-scale Traumspiele inspired by mountain scenery is impressive, and the
two extracts from his late 24 Preludes and Fugues suggest the whole Fugue-Tree would be worth hearing.

Répertoire, Frankreich …lebendiges Spiel, entspannt in der Wiedergabe dieser Sprache. wunderbare Charakterisierung von jedem Stück….gleichzeitig Gespür für die Konstruktion der kleinen Form. In dieser Abfolge von bodenständigen Motiven unterstreicht sie die Eleganz und die Konzentration der Komposition als auch die Großzügigkeit der melodischen Linien, den Genuß der Originalität der Werke von Weismann in der Tradition der deutschen Romantik des 19. Jahrhunderts.

Carl Loewe Klavierwerke Ersteinspielung

Fono Forum ..in seinem Gesamtschaffen unentdeckter Schubert-Altersgenosse. …hier mit viel Klanggespür und stilistischem Einfühlungsvermögen.Guter Begleittext, exzellenter Klang.

Musik & Ästhetik…Klaviersatz mit großer Präzision, vor allem auch in melodiebetonten Passagen, gestaltet…Der Repertoirewert der Einspielung ist enorm, wichtiger Ertrag des Loewe-Gedenkjahres. …

Piano Mag…geistige Verwandtschaft mit Robert Schumann deutlich…. empfunden kommentiert, mit angenehmer Armut an Effekten, die einer reifen Gestaltung der Stücke genügend Platz gibt. … hohes technisches Niveau… Komposition und Interpretin bilden auf dieser CD eine gelungene Einheit. Bravo !

Hommage à Joachim

NZ .. fast ausschließlich Raritäten …Sätze in ihrer formalen wie personalstilistischen Individualität besonders herausgearbeitet….höchst originelle und im Falle des op.5 mitreißende Werke. Diese Qualität kommt in der differenzierten, einfühlsamen Interpretation überzeugend zur Geltung.

Stereoplay …Hier finden wir das genaue Gegenteil zum Weichspüler-Spiel. Keine überzeichnete Geige im Spotlight mit einem Klavierbutler im Hintergrund – sondern intensives Musizieren, Ausleuchten, Zeit nehmen, Stimmungen, Duo-Qualitäten.,,Kunst des Erzählens, da bleiben hier keine Wünsche offen.
Höchste Bewertung für Interpretation, Klang und Repertoire.

Salomon Jadassohn Kammermusikwerke

MUSICA , Milano ….Sehr gediegen, aber alles andere als langweilig… , aufgenommen im Gustav Mahler – Saal in Toblach. Einfach ohne Tadel ist die fließende Lesart, die uns von den 5 ausgezeichneten Instrumentalisten offeriert wird, angeführt vom Einfluß und der Klasse der Pianistin Birgitta Wollenweber.

FONO FORUM….Ein Verlust: Jadassohns hier zusammengeführte Werke des späten 19. Jahrhunderts in ihrer kraftvollen Rhetorik, formalen Solidität und reich schattierten Moll-Harmonie…. eine Lust, sich in diese unbeirrt hochromantische Kammermusik fallen zu lassen, zumal die exquisiten Instrumentalisten das einzig Richtige mit ihr tun: Sie greifen in die Vollen. Straffe Tempi, satte Töne tragen mühelos über die meisten Salon-Sentimentalitäten hinweg, die Feinabstimmung in der Artikulation belebt Jadassohns Liebe zum Kontrapunkt. Interpretation *****   Klang *****